natursache

Terra Forming Paket 'Jack' - Bodenbelebung für Hochbeete (1-3 m²)

€39,90

inkl. MwSt. inkl. Versand

Für die natürliche Wiederbelebung müder Substrate in Hochbeeten und Pflanzkübeln. Das Bodenbelebungspaket "Jack" mit zwei Wurmarten.

  • Spezielle Bodenwürmer lockern, beleben, düngen und vitalisieren müden Boden in Hochbeeten und Pflanzbehältern. Der Boden wird fruchtbarer und durchlüftet.

  • Die Nachahmung natürlicher Prozesse im Boden fördert nachweislich den Pflanzenwuchs in Behältern. Erste Ergebnisse sind schon nach wenigen Wochen sichtbar

  • 150 Würmer zweier spezieller Bodenwurmarten in Styroporbox mit Substrat plus gratis Anleitung zur Beimpfung

  • Konzipiert für Hochbeete, Balkonkästen und Pflanzkübel bis zu einer Fläche von 1-3 m²

Dieses Wurm- Bodenbelebungspaket ist von uns speziell für verarmte Böden in Hochbeeten, Balkonkästen und Pflanzkübeln entwickelt worden. Durch die professionelle Auswahl an Bodenwurmarten werden natürliche Prozesse nachgeahmt. Das erhöht die Bodenfruchtbarkeit in geschlossenen Behältern grundlegend und führt zu verbessertem Pflanzenwachstum.

Das Terra Forming Paket "Jack" enthält zwei spezielle Wurmarten, die im Oberboden und in tieferer Bodenschicht aktiv sind. Sie lockern, belüften und düngen effektiv schwache Böden in Hochbeeten, Balkonkästen und Pflanzkübeln. Der Boden vitalisiert sich, sodass deine Pflanzen optimal gedeihen können.

Dieses Terra Forming Paket ist für Hochbeete, Balkonkästen und Pflanzkübel bis zu einer Größe von 1-3 m² geeignet. Erste Ergebnisse sind nach 6-8 Wochen erkennen. Deine Pflanzen werden es dir danken!

Starte JETZT! 

Terra Forming Paket "Jack" besteht aus:

  • 1 Styroporbox mit Substrat
  • 100 Eisenia hortensis & 50 Lumbricus terrestris
  • Anleitung zur Beimpfung

Versand

Wir versenden mit DHL/DPD. Die Würmer sind im Normalversand etwa 1 bis 2 Werktage innerhalb Deutschlands unterwegs.

Bei Sommertemperaturen über 25 Grad Celsius wähle bitte den EXPRESSVERSAND, um Transportverzug und den Tod der Würmer zu vermeiden!

Nach Erhalt sollten die Regenwürmer sofort, bei etwa 2-5 Grad, für 24 Stunden kühl gelagert und innerhalb von 3-4 Tagen in den Boden eingesetzt werden.

Ein gesunden, fruchtbaren Gartenboden erkennt man, an seiner Vielzahl enthaltener Bodenlebewesen. Neben Insekten, Bakterien, Algen und Pilzen, sind vor allem Regenwürmer maßgeblich für die physikalischen, chemischen und biologischen Eigenschaften des Bodens verantwortlich.

Ein Boden mit vielen Regenwürmern sorgt für einen weit besseren Pflanzenwuchs als ein Boden mit wenigen Regenwürmern. Ebenso schafft ein besserer Pflanzenwuchs bessere Bedingungen für Würmer als ein spärlicher Bewuchs.

Beim Graben nimmt ein Regenwurm große Mengen Mineralteilchen und organisches Material mit Bakterien auf. Im Darm des Wurms vermischt, werden diese dann als Losung/Kot ausgeschieden. Diese Losungskrümel, werden auch Ton-Humus-Komplexe genannt. Sie sind Mikrobereiche erhöhter Nährstoffkonzentrationen und sorgen für eine überdurchschnittliche Versorgung der Pflanzen mit Nährstoffen. Die lockere, Krümelstruktur erhöht die Wasseraufnahme und Wasserhaltefähigkeit des Bodens, sorgt für eine gute Bodenbelüftung und macht ihn beständiger gegen Erosion und Verdichtung. Die besten Voraussetzungen für besten Pflanzenwuchs.

Ein Regenwurm kann bis zu 4,5 Kg wertvollen Wurmkomost/Wurmhumus pro Jahr ausscheiden. Je nach Art wird dieser, bei Lumbricus terrestris auf oder bei Eisenia hortensis nahe der Bodenoberfläche, abgegeben. Dies kommt dann tief- und flachwurzelnden Pflanzen zugute. Beide Regenwurmarten entfernen herabgefallenes und abgestorbenes Pflanzmaterial von der Bodenoberfläche und sorgen durch ihre Ausscheidungen für eine optimale Fruchtbarkeit des Bodens.

Um die Zahl der Regenwürmer im Gartenboden zu erhalten oder zu erhöhen, muss der Boden ein- bis zweimal im Jahr mit organischem Material gemulcht werden. 

Wie du das umsetzt erfährst du in dem Buch, Mulch total: Der Garten der Zukunft (Taschenbuch) von Rudolf Behm und Kurt Kretschmann

Auch interessant

Zuvor angesehen